Unternehmen


1849 ist Deutschland von Revolution und Aufstand geprägt.
Im Zeitgeist dieses Umbruchs wird die Schreinerei Odendahl gegründet.

1951 - Das deutsche Wirtschaftswunder löst die Nachkriegsjahre ab.
In den Nachkriegsjahren, als der Stahlgerüstbau in der Montanindustrie immer mehr an Bedeutung gewann, entwickelte sich unsere Schreinerei weiter und spezialisierte sich 1951 als Zimmerei und Gerüstbau Odendahl auf den Gerüstbau.

1979 wird die GmbH gegründet.
1979 firmierten wir um, und riefen die Gottfried Odendahl GmbH ins Leben – der klassische Gerüstbau stand auch hier im Vordergrund.

Die Höhenzugangs-Spezialisten.
Seit 1989 leiten wir drei Geschwister – Gabriela Odendahl, Toni Odendahl-Surges und Uwe B. Odendahl – das Unternehmen. Sowohl am Boden als auch in der Höhe arbeiten wir eng zusammen und sehen uns selbst als Dienstleister rund um die Höhenzugangstechnik. Angefangen bei der Konzeption über die Kalkulation bis hin zur Logistik und Fertigung wird Ihnen bei uns alles aus einer Hand geboten. Durch den Einsatz modernster Technik für dreidimensionale Gerüstkonstruktionen wird nichts dem Zufall überlassen.

1994 expandiert das Unternehmen.
Durch den Kauf der Gerüstbaufirma Feldbusch im Jahre 1994 haben wir unsere Leistungspalette erweitert, die Mannschaft vergrößert und die Weichen für eine stärkere Leistungskapazität gestellt. Wir wachsen mit unseren Aufgaben! Ab 1998 heißt die GmbH Odendahl+Feldbusch GmbH.

Je höher desto sicherer.
Mit rund 40 Mitarbeitern zählt unser Familienbetrieb 2002 zu den führenden Gerüstbaufirmen im Rheinland mit bundesweitem Einsatz. Unserem Leitfaden getreu, ständig wachstumsorientiert zu denken, haben wir 2002 die Lagerkapazität vergrößert und sind somit in der Lage, schnell und flexibel auch große Aufträge noch problemloser für Sie umzusetzen.

2010 – aufgerüstet
Mit unseren rund 45 Mitarbeitern agieren wir nun auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus, das bedeutet aber nicht, dass wir „Landflucht” begehen wollen, denn wir sind hier in Köln tief verwurzelt – und das ist auch gut so! Wir haben 2010 unsere Büroflächen erweitert und für zwei neue Bauleiter je einen Arbeitsplatz, ebenso ein Archiv und neue Seminarräume errichtet .Wir haben den Bereich „Industrieklettern” ausgebaut, sind Fisat zertifiziert und mit dieser erweiterten Man-Power können wir schnell und flexibel reagieren, wenn wir zu Notfällen gerufen werden.

2013 expandieren wir.
2013 haben wir ein Grundstück mit 8700 m² Grundfläche dazu gekauft. Dort entstand eine Halle mit 3000 m² Fläche, damit wird unsere Lagerkapazität verdreifacht.

Starke Erweiterung des Fuhrparks.
Im Herbst 2014 wird ein Autokranfahrzeug angeschafft. Mit 55 m/to und einer Hubhöhe von 24 m wird die Logistik im Bereich Bauaufzüge/Maschinentechnik wirksam ergänzt.

MJ-Gerüst bezieht ein Auslieferungslager auf unserem Gelände.
Im Mai 2015 erfolgt die Bestückung der neuen Halle mit MJ Material, kompatibel zu Layher-, Plettac-, und RUX- Systemgerüsten. Wer jetzt in NRW schnell MJ-Gerüste braucht ist bei Odendahl genau richtig aufgehoben.

Zurück zu den Wurzeln, …
… und doch liegt der Fokus auch weiterhin auf moderner Zukunftsplanung. Die interne Umstrukturierung und der positive Einfluss der kommenden Generation in unserem Hause hat uns dazu bewogen uns namenstechnisch wieder auf unsere Wurzeln zu beziehen. Ab dem 1. Januar 2016 heißen wir nun wieder Odendahl GmbH. Wir Odendahls freuen uns darüber, denn das stärkt die familiäre Bindung und das ist für unseren Familienbetrieb mit einem erstklassigen Team das A und vor allem das O!

1849

Gründungsjahr


4

Generationen inhabergeführt


71

Mitarbeiter derzeit


25

Auszubildende mit abgeschlossener Berufsausbildung